Eilmeldung

Eilmeldung

Gerangel um US-Haushalt

Sie lesen gerade:

Gerangel um US-Haushalt

Schriftgrösse Aa Aa

In den USA hat der Nervenkrieg um den neuen Bundeshaushalt begonnen. Um das gigantische Haushaltsdefizit in den Griff zu bekommen will Präsident Obama im Laufe der kommenden zehn Jahre 815 Milliarden Euro einsparen. Für die oppositionellen Republikaner ist das ein Tropfen auf dem heißen Stein. Der Budgetentwurf, den die Regierung im Kongress einbrachte, sieht Ausgaben in Höhe von 2,8 Billionen Euro vor.

“Während es vernünftig ist, nicht über seine Verhältnisse zu leben und wir bestrebt sind, mit Demokraten wie Republikanern zusammenzuarbeiten und weitere Einsparmöglichkeiten zu finden, darf dieser Prozeß nicht unsere Zukunft aufs Spiel setzen“, erklärte Obama.

Der Haushalt sieht Investitionen für Hochgeschwindigkeitszüge, schnelles Internet und Energiespartechniken vor. Bis 2015 will Obama das Haushaltsdefizit von 10,9 Prozent auf 3,2 Prozent des BIP senken. Die Republikaner sind wenig beeindruckt von dem Zahlenwerk. Sie verlangen tiefere Einschnitte.