Eilmeldung

Eilmeldung

"Ich bin überhaupt nicht beunruhigt. Okay? Basta"

Sie lesen gerade:

"Ich bin überhaupt nicht beunruhigt. Okay? Basta"

Schriftgrösse Aa Aa

“Das Fest ist vorbei” kommentieren die italienischen Zeitungen – ihr Regierungschef Silvio Berlusconi wird vor Gericht zur Ordnung gerufen für seine Feste wie im alten Rom.

Vom 6. April an muss sich Berlusconi wegen der Sexaffäre um eine 17-jährige Prostituierte vor Gericht verantworten.

Das Ende der Legislaturperiode 2013 behàlt er fest im Auge.

Silvio Berlusconi:

“Wir sind einander imKabinett sehr verbunden und entschlossen, die Regierungszeit bis zu ihrem vorgesehenen Ende fortzusetzen.”

Sein Stimmungstief vom Dienstag scheint ausgestanden:

“Ich kann nur eins sagen, ich bin überhaupt nicht beunruhigt. Okay? Basta.”

Die Anklagepunkte gegen Berlusconi lauten auf Amtsmissbrauch und Sex mit minderjährigen Prostituierten. Mögliche Höchststrafe: 15 Jahre Haft.

Das Verfassungesgericht hatte im vergangenen Monat die Immunität Berlusconis aufgehoben.

Die Italiener sind zum Thema Karima el Mahroug alias “Ruby” gespalten.

Zwei Römer:

“Ich halte ihn für einen Politiker, der sich stark engagiert hat zum Wohle Italiens und das auch weiterhin tut.”

“Wir sprechen hier ja über nichts anderes mehr. … Es reicht. Politik ist überhaupt kein Thema mehr … Nur noch er…. basta. “

Ein Kommentar zu Berlusconis Sexparties kommt gesungen, von der Mailänder Band “Elio e le storie Tese.” Der Titel: “Bunga Bunga.”