Eilmeldung

Eilmeldung

Besänftigungsversuche in Bahrain

Sie lesen gerade:

Besänftigungsversuche in Bahrain

Schriftgrösse Aa Aa

Im Königreich Bahrain stehen die Zeichen voerst auf Entspannung: In der Hauptstadt Manama haben die Demonstranten seit Samstag den zentralen Perlenplatz für sich, nachdem auf Befehl des Kronprinzen erst die Armee und dann auch die Polizei abgerückt waren. Die Nacht verlief friedlich, die Demonstranten sind offenbar gut organisiert:

Zelte für die medizinische Versorgung im Notfall und Essensstände wurden aufgebaut, und Demonstraten sammeln laut Reportern vor Ort selbst den Müll ein.

“Es sind Frauen mit ihren Kindern hier, Familien. Wir sind hier nicht nur Männer. Alle bleiben hier”, bekräftigt ein Demonstrant.

Kronprinz Scheich Salman bin Hamad al-Chalifa hat das gewaltsame Vorgehen der Sicherheitskräfte in den vergangenen Tagen offiziell bedauert und steht nun auf Anweisung des Königs für den Dialog bereit. Die Opposition sollte an diesem Sonntag ihre Forderungen vorlegen. Dazu gehören die Freilassung von Häftlingen, der Rücktritt der Regierung und Gespräche über eine neue Verfassung, wie aus Oppositionskreisen verlautete.

Die schiitische Mehrheit fordert außerdem politische und soziale Reformen für ein Ende der Diskriminierung: Regierungs- und Polizeiämter sowie die Armee bleiben den Schiiten weitgehend versperrt.

Die Arbeiter-Gewerkschaft hat für heute zum Streik aufgerufen, ein Generalstreik könnte folgen.