Eilmeldung

Eilmeldung

Estland trauert um Brandopfer in Kinderheim

Sie lesen gerade:

Estland trauert um Brandopfer in Kinderheim

Schriftgrösse Aa Aa

Estland hat nach dem Tod von acht behinderten Kindern und zwei Betreuern Staatstrauer ausgerufen. Die Menschen waren am Sonntag bei einem Brand in einem Heim in der Kleinstadt Haapsalu gestorben. Die Flammen hatten sich in dem Holzhaus blitzschnell ausgebreitet.

Die Feuerwehr war drei Minuten nach dem Brandalarm zur Stelle gewesen, hatte die Flammen aber erst nach zwei Stunden unter Kontrolle.

In dem Heim hundert Kilometer südwestlich von Estlands Hauptstadt Tallinn wurden 37 behinderte Kinder betreut. Es sei Mitte Januar von der Feuerwehr für brandsicher erklärt worden, hieß es in lokalen Medien.

Die Ursache für den Brand war zunächst noch unklar. Das estnische Kabinett will die Hintergründe auf einer Sondersitzung klären.