Eilmeldung

Eilmeldung

Libysche Kampfpiloten flüchten sich nach Malta

Sie lesen gerade:

Libysche Kampfpiloten flüchten sich nach Malta

Schriftgrösse Aa Aa

Zwei libysche Kampfpiloten haben sich mit ihren Flugzeugen nach Malta geflüchtet. Sie landeten ihre Maschinen auf dem internationalen Flughafen der nahegelegenen Insel.

Einer von ihnen beantragte dort politisches Asyl. Nach bisherigen Berichten sollten die beiden Piloten

Demonstranten in der Stadt Bengasi beschießen.

Kurz vor der Landung der Kampfjets waren schon zwei zivile Hubschrauber aus Libyen auf Malta angekommen. An Bord waren sieben Menschen, offenbar Franzosen von einer Erdölplattform; auch die Hubschrauber gehören einer französischen Firma.

Die Passagiere waren aber so hastig aufgebrochen, dass nur einer von ihnen einen Pass dabeihatte. In Zusammenarbeit mit Frankreich werden ihre Angaben jetzt überprüft.