Eilmeldung

Eilmeldung

Iranische Kriegsschiffe durchqueren Suezkanal

Sie lesen gerade:

Iranische Kriegsschiffe durchqueren Suezkanal

Schriftgrösse Aa Aa

Erstmals seit mehr als 30 Jahren haben zwei iranische Kriegsschiffe den Suez-Kanal passiert. Sie sind auf dem Weg ins Mittelmeer und sollen unter anderem in Syrien festmachen.

Der Militärrat, der Ägypten derzeit regiert, hatte die Durchfahrt genehmigt. Der Iran habe zuvor versichert, die Schiffe seien unbewaffnet. Laut der iranischen Nachrichtenagentur Fars sind die Kriegsschiffe auf einer einjährigen Ausbildungsfahrt für Marinekadetten unterwegs.

Israels Außenminister Lieberman hatte die Durchfahrt im Vorfeld als Provokation bezeichnet. Seit der islamischen Revolution von 1979 haben iranische Kriegsschiffe den Kanal nicht mehr passiert. Ägypten hat einen Friedensvertrag mit Israel, den keine der politischen Kräfte in Frage stellt.

Der Suezkanal ist eine wichtige Einnahmequelle für das Ägypten, Reeder von Handelsschiffen zahlen rund 200.000 US-Dollar pro Durchfahrt. Eine Durchfahrt dauert zwölf bis 14 Stunden.