Eilmeldung

Eilmeldung

RBS wieder in der Gewinnzone

Sie lesen gerade:

RBS wieder in der Gewinnzone

Schriftgrösse Aa Aa

Die Royal Bank of Scotland ist 2010 in die schwarzen Zahlen zurückgekehrt. Der operative Gewinn betrug rund 2,2 Milliarden Euro, vor allem wegen geringerer Kosten für faule Kredite. 2009 hatte die Bank noch einen Verlust in Höhe von 7,2 Milliarden Euro verzeichnet. Aus dem Management hieß es, der Aufschwung verlaufe schneller als geplant, auch der Konzernumbau schreite voran. Im Oktober 2008 war die Royal Bank of Scotland mit Steuergeldern gerettet worden.