Eilmeldung

Eilmeldung

Iren entscheiden über Machtwechsel

Sie lesen gerade:

Iren entscheiden über Machtwechsel

Schriftgrösse Aa Aa

Irlands Wähler haben das Wort: Zum ersten Mal seit Schuldenkrise, Milliardenhilfe aus dem Ausland und schmerzhaftem Sparpaket.

Bis zum späten Abend stimmen die Iren über ein neues Parlament ab. Ergebnisse wird es erst morgen
geben. Ein Machtwechsel ist nach den Ereignissen der letzten Monate aber sicher.

Haushoher Favorit für diese Wahl ist die konservative Partei Fine Gael, bisher in der Opposition. Parteichef Enda Kenny wird wohl Irlands neuer Regierungschef werden.

Möglich ist, dass Fine Gael sogar die absolute Mehrheit schafft: Wenn nicht, ist ein Bündnis mit der Labourpartei von Eamon Gilmore die wahrscheinlichste Variante – aber nicht die einzige.

Die bisher regierende Partei Fianna Fáil wird bei dieser Wahl abstürzen, auch unter Spitzenkandidat Micheál Martin. Der bisherige Regierungschef Brian Cowen tritt nicht mehr an.

Viele Iren machen Fianna Fáil verantwortlich für die schwere Krise, samt hoher Arbeitslosigkeit und Auswanderung. Europas einstiger Modellfall ist hoch verschuldet und hängt am Tropf von EU und Internationalem Währungsfonds.