Eilmeldung

Eilmeldung

Tunesiens Regierungschef Ghannouchi tritt zurück

Sie lesen gerade:

Tunesiens Regierungschef Ghannouchi tritt zurück

Schriftgrösse Aa Aa

Nach erneuten Protesten in Tunesien hat Ministerpräsident Mohammed Ghannouchi seinen Rücktritt bekannt gegegeben.

In einer Rede im Staatsfernsehen sagte er, dass er seinem Land damit einen Dienst erweisen wolle.

In den vergangenen Tagen hatten tausende Menschen gegen die Übergangsregierung demonstriert. Bei Straßenschlachten mit der Polizei gab es drei Tote und rund 200 Verletzte.

Ministerpräsident Ghannouchi war vielen Demonstranten ein Dorn im Auge, weil er schon unter dem gestürzten Präsidenten Zine el Abidine Ben Ali im Amt war. Ghannouchi hatte außerdem während der Proteste gegen Ben Ali das harte Vorgehen des Staates gegen die Demonstranten verteidigt.

Der Aufstand gegen die autoritären Führungen in der arabischen Welt hatte in Tunesien begonnen.