Eilmeldung

Eilmeldung

Genfer Autosalon: Guter Start ins Autojahr 2011

Sie lesen gerade:

Genfer Autosalon: Guter Start ins Autojahr 2011

Schriftgrösse Aa Aa

Luxus wird groß geschrieben beim 81. Genfer Autosalon: Lamborghini etwa glänzte mit dem neu entwickelten Aventador mit Zwölfzylindermotor und 700 PS. Die Veranstalter versprechen rund 170 Welt- und Europapremieren – ein deutliches Zeichen dafür, dass sich der Automarkt von der Krise erholt hat und für 2011 optimistisch ist. Mehr als 250 Aussteller aus 31 Ländern zeigen in Genf ihre Highlights. Audi etwa ist stolz auf seinen neuen Q5 mit Hybridantrieb und VW hat den Bulli wieder entdeckt und ihn mit einem Elektromotor ausgestattet. “Wir glauben, dass wir mit diesem Autotyp den Kleinbus von 1947 quasi neu belebt haben”. meint Frankreichs VW-Chef Jacques Rivoal. “Wir würden gerne diese Flamme der Freiheit und des Stils wieder entzünden.”

Tatsächlich scheint der Bulli den 50er Jahren entsprungen, nur etwas kleiner ist er ausgefallen. Auch Ferrari darf nicht fehlen: der neue Viersitzer erstrahlt wie immer in leuchtendem Rot. Und Fiat kündigte an, dieses Jahr weltweit vier Millionen Autos verkaufen zu wollen. Insgesamt sagen Experten für 2011 eine Steigerung des Autoabsatzes um 6,3 Prozent voraus. Der Genfer Salon markiert also den Start in ein vielversprechendes Autojahr.