Eilmeldung

Eilmeldung

Barroso: "Gaddafi soll das Land verlassen"

Sie lesen gerade:

Barroso: "Gaddafi soll das Land verlassen"

Schriftgrösse Aa Aa

Die EU-Kommission hat Libyens Machthaber Muammar al-Gaddafi zum Rücktritt aufgefordert – zum erstenmal seit dem Ausbruch der Unruhen.

Das vollkommen inakzeptable Verhalten des Regimes in den vergangenen Wochen habe schmerzhaft klar gemacht, dass Oberst Gaddafi Teil des Problems sei, und nicht Teil der Lösung,

sagte EU-Kommissionspräsident José Manuel Barroso und weiter:

“Wir müssen alles tun, damit das derzeitige Regime das Land verlässt, damit seine Aktionen gegen das libyschen Volk aufhören.”

Die 27 EU-Mitgliedsstaaten hatten am Montag den Druck auf Gaddafi verschärft und Sanktionen gegen seine Familie verhängt.

Kristalina Georgieva, EU-Kommissarin für humanitäre Hilfe

“Im Raum Bengasi stehen wir mit unseren Helferteams in Kontakt, sie berichten von Bedarf an medizinischem Beistand. Warum? Das libysche System stützte sich stark auf Ausländer. Und die verlassen das Land und hinterlassen eine große Lücke, die ausgefüllt werden muss.”

Nach jüngsten Schätzungen sind laut Barroso rund 140 000 Menschen aus Libyen auf der Flucht.

Die EU hat die Soforthilfe für sie auf zehn Millionen Euro verdreifacht und das EU-Informations- und Beobachtungszentrum für den Katastrophenschutz (MIC) in Alarmzustand versetzt.