Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Piraten entführen dänische Familie


Somalia

Piraten entführen dänische Familie

Somalische Piraten haben im Indischen Ozean eine Segel-Yacht gekapert. An Bord befanden sich das Ehepaar Quist-Johnson, dessen drei Kinder im Alter von 12 bis 17 Jahren und zwei Crew Mitglieder.

Die Dänen waren seit August 2009 auf einer Segeltour um die Welt.

Laut dem dänischen Außenministerium haben sie am vergangenen Donnerstag einen Notruf ausgesandt.

Bislang ist unklar, wohin die Piraten ihre Geiseln gebracht haben.

Die Familie war auf dem Heimweg. Nach Südamerika, den karibischen Inseln und den Malediven nahmen sie Kurs auf Europa. Sie mussten nur noch den Suez-Kanal durchsegeln.

Normalerweise haben es die Piraten an Somalias Küsten vor allem auf Handelsschiffe abgesehen, deren Reedereien hohe Versicherungssummen zahlen können.

Doch mittlerweile schweben auch Segler in Gefahr. Einem Experten zufolge könnte die dänische Familie Monate gefangen gehalten werden.

Nächster Artikel

welt

Jemens Präsident: Tel Aviv steuert die arabischen Proteste