Eilmeldung

Eilmeldung

Europäer helfen bei Rückführung der Flüchtlinge aus Libyen

Sie lesen gerade:

Europäer helfen bei Rückführung der Flüchtlinge aus Libyen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Zahl der Flüchtlinge aus Libyen ist auf mehr als 180 000 gestiegen. Diese Zahlen gab das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen bekannt. Täglich kommen mehr als 10 000 Menschen aus Libyen nach Tunesien, der Großteil stammt aus Ägypten. Mehrere europäische Staaten, darunter Deutschland, Spanien und Frankreich helfen bei der Rückführung der Flüchtlinge nach Ägypten. Das deutsche Außenministerium finanziert zehn Charterflüge. “Heute planen wir sechs Flugzeuge mit je 250 Plätzen”, erläutert der französische Botschafter Boris Boillon auf dem Flughafen im tunesischen Djerba. Fünf Tage in Folge sollen die Maschinen Kairo anfliegen. Auch Spanien hat eine Luftbrücke mit drei Flügen täglich in die ägyptische Hauptstadt eingerichtet. Die Europäische Union erhöhte inzwischen ihre Hilfen, die vor allem den Flüchtlingen zugute kommen sollen, auf zehn Millionen Euro.