Eilmeldung

Eilmeldung

Genfer Autosalon: Mit Luxus aus der Krise

Sie lesen gerade:

Genfer Autosalon: Mit Luxus aus der Krise

Schriftgrösse Aa Aa

Krise war gestern. Der Genfer Autosalon widmet sich in diesem Jahr besonders den Superreichen.

Denjenigen, die sechstellige Summen zu zahlen bereit sind.

Und wem das noch nicht genug ist, der kann sein Auto ganz persönlich stylen lassen. Wie der Mercedes vom Designer Mansory oder das Modell von Aston Martin.

“Wir können an jeder Stelle des Wagen den Namen oder das Monograsmm des Kunden anbringen, ein maßgeschneiderter Service”, heißt es bei der James-Bond-Marke.

Für die meisten der rund 700.000 Besucher des Salons kommt aber wohl eher ein bescheideneres Fahrzeug in Frage. Aber auch ein Mini kann entzücken – und ist nicht ganz kostenlos zu haben. Die Kleinwagen-Legende von BMW kann künftig ebenfalls ganz auf die Kundenwünsche zugeschnitten werden.