Eilmeldung

Eilmeldung

Tobruk wählte Verwaltungsrat

Sie lesen gerade:

Tobruk wählte Verwaltungsrat

Schriftgrösse Aa Aa

Im libyschen Tobruk versammelten sich nach dem Freitagsgebet erneut tausende Menschen, um gegen das Regime des Diktators Gaddafi zu protestieren. Die Stadt im Osten des Landes hatte bereits vor Tagen den Sieg über die Soldaten und Söldner Gaddafis gefeiert. “Unser Ziel ist, die Demonstrationen bis zum Sturz des Regimes fortzusetzen”, sagt einer der Demonstranten. “Wir haben einen Rat für die Region Tobruk gewählt.” Nassib al Hobbani, der Mitglied des Rates ist, erläutert dessen Befugnisse: “Es handelt sich um ein Komitee mit einem punktuellen Organisationsauftrag. Aufgabe des fünfköpfigen Komitees ist es, Beziehungen zwischen den Städten, den Militärs, der Justiz und den jungen Leuten herzustellen. Es geht um die Verwaltung der Regionen und um die Schaffung von lokalen Räten. Wichtig für uns ist, unsere Kräfte zu bündeln und mit Tripolis bis zu seiner Befreiung solidarisch zu sein. Wir sind zu allem bereit, selbst dazu, unser Leben für die Befreiung von Libyen zu opfern. Die Demonstrationen werden weitergehen.” Zur Unterstützung der Demonstranten in Bengasi schickte Tobruk ärztliches Personal und Medikamente. Bengasi ist die zweitgrösste Stadt Libyens.