Eilmeldung

Eilmeldung

Weiter Proteste in Bahrain

Sie lesen gerade:

Weiter Proteste in Bahrain

Schriftgrösse Aa Aa

Erstmals haben im Königreich Bahrain mehrere tausend Menschen vor dem Sitz der Regierung in Manama protestiert. Sie fordern den Rücktritt der Regierung, die Schaffung einer konstitutionellen Monarchie mit einem frei gewählten Parlament und

die Freilassung der politischen Gefangenen. In dem kleinen Golfstaat gehen seit etwa drei Wochen Menschen für Reformen und mehr Demokratie auf die Straße. Bei Zusammenstößen mit Sicherheitskräften hatte es dabei auch Tote und Verletzte gegeben. Die Proteste werden vor allem von unzufriedenen Schiiten getragen. Am Freitag waren in der Ortschaft Hamad bei Auseinandersetzungen zwischen Sunniten und Schiiten mehrere Menschen verletzt worden. Die Schiiten stellen in Bahrain die Bevölkerungsmehrheit. Das sunnitische Herrscherhaus versucht mit seiner Einbürgerungspolitik die Mehrheitsverhältnisse im Königreich zu ändern.