Eilmeldung

Eilmeldung

Gaddafi kritisiert internationale Medien: Alles Lügner

Sie lesen gerade:

Gaddafi kritisiert internationale Medien: Alles Lügner

Schriftgrösse Aa Aa

Der libysche Staatschef Muammar al-Gaddafi hat der ehemaligen Kolonialmacht Italien vorgeworfen, sich in die internen Angelegenheiten seines Landes einzumischen. Einem französischen Sender gegenüber sagte der 68-Jährige, auch Frankreich wisse nicht, wo sein Platz sei.

Gaddafi sagte: “Wie würde es Rom oder Paris passen, wenn wir uns in Sardinien oder Korsika einschalten würden? Wir sind ja auch nicht im Norden Italiens einmarschiert, als dieser sich von Rom trennen wollte.”

Die Menschen in Bengasi könnten keine Regierung bilden, so der Revolutionsführer, da sie über keinerlei politisches oder wirtschaftliches Know-how verfügten und außerdem zur Terrororganisation Al Kaida gehörten.

Den internationalen Medien warf Gaddafi vor, die wahren Begebenheiten in Libyen zu verzerren. Die Lage im Land sei normal, alles andere seien Lügen.