Eilmeldung

Eilmeldung

LVHM übernimmt Bulgari

Sie lesen gerade:

LVHM übernimmt Bulgari

Schriftgrösse Aa Aa

 
Der französische Konzern für Luxusgüter Louis Vuitton Moet Hennesy übernimmt den italienischen Schmuck- und Uhrenhersteller Bulgari. Mit einem Aktiengeschäft sichert sich der Hersteller von Louis-Vuitton-Taschen und Moet&Chandon-Champagner das italienische Traditionsunternehmen. Die Bulgari-Familie erhält für ihre mehr als 152 Millionen Aktien 16,5 Millionen Anteilspapiere an dem französischen Konzern. Dessen Chef Bernard Arnault hat LVHM seit der Gründung 1987 zu einem 20-Milliarden-Euro-Konzern ausgebaut. Die Bulgaris werden nun zum zweitengrößten Familien-Anteilseigner an LVHM. Für die restlichen Bulgari-Anteile bieten die Franzosen 12,25 Euro. LVHM war vor nicht allzu langer Zeit beim französischen Taschen- und Seidentuch-Hersteller Hermes eingestiegen. LVHM hält 20 Prozent an Hermes.