Eilmeldung

Eilmeldung

Weltfrauentag - sind wir gleich?

Sie lesen gerade:

Weltfrauentag - sind wir gleich?

Schriftgrösse Aa Aa

Heute feiern Menschen weltweit den “Tag der Vereinten Nationen für die Rechte der Frau und den Weltfrieden” kurz: Weltfrauentag.

In Polen demonstrieren Frauen gegen Diskriminierung und für eine gleichberechtigte Rolle in Wirtschaft, Politik und Kultur. Die Demonstrantinnen in Krakau, Warschau und anderen Städten setzen sich außerdem für eine Legalisierung von Abtreibungen in dem katholisch geprägten Land ein.

In Mexiko City liefen mehr als 8000 Frauen einen Marathon für die Anerkennung ihrer Leistungen in Politik und Gesellschaft.

Die UN-Charta fordert seit 1945 als erstes internationales Abkommen die Gleichstellung zwischen den Geschlechtern. In Deutschland fand der erste Frauentag am 19. März 1911 statt. Damals ging es den Demonstrantinnen um menschenwürdige Arbeitsbedingungen und gleichen Lohn für gleiche Arbeit.

An den Forderungen hat sich seither wenig geändert. Heute allerdings engagieren sich nicht nur Frauen für die Gleichstellung der Geschlechter. In einem Video zum Weltfrauentag tauschte James Bond-Darsteller Daniel Craig die Rollen. “Und?”, fragt die Stimme der britischen Schauspielerin Judi Dench, “sind wir gleich?”