Eilmeldung

Eilmeldung

Ausschreitungen bei Kundgebung in Kairo

Sie lesen gerade:

Ausschreitungen bei Kundgebung in Kairo

Schriftgrösse Aa Aa

Mit Messern und Stöcken bewaffnete Männer haben im Zentrum der ägyptischen Hauptstadt Kairo Demonstranten angegriffen. Diese hatten auf dem Tahrir-Platz, dem Symbol des Volksaufstandes, für Demokratie und Reformen demonstriert. Unter ihnen sollen auch Dauerbesetzer gewesen sein, die seit Tagen auf dem Platz ausharren und die Freilassung politischer Gefangener fordern.

Mehrere Menschen erlitten laut Augenzeugen und Ärzten Verletzungen.

Angesichts der Ausschreitungen griff die Armee ein und räumte den Platz.

Die Vorfälle ereigneten sich just zu dem Zeitpunkt, an dem die neue Regierung erstmals zusammenkam und dem Militärrat, der derzeit in Ägypten herrscht, eine Verschärfung der Strafgesetzgebung vorschlug. In Ägypten mehren sich die Klagen über aggressive Gegner der Demokratiebewegung, die ein Klima der Gewalt säten.