Eilmeldung

Eilmeldung

Ein Toter nach Protesten im Jemen

Sie lesen gerade:

Ein Toter nach Protesten im Jemen

Schriftgrösse Aa Aa

Einen Tag nach dem harten Durchgreifen der Sicherheitskräfte gegen friedliche Demonstranten im Jemen ist ein Mensch seinen Verletzungen erlegen. Nach Krankenhausangaben aus der Hauptstadt Sanaa ist der Zustand von etwa 80 Verletzten kritisch. Tausende hatten in Sanaa erneut den Rücktritt des Präsidenten Ali Abdullah Salih gefordert. Als sich die Menschen dem Protest der Demonstranten anschließen wollten, die seit Wochen vor der Universität in der Hauptstadt campieren, eröffneten Polizisten und Sicherheitsbeamte das Feuer. Auch in der rund 60 Kilometer südlich von Sanaa gelegenen Stadt Dhamar kam es zu Protestdemonstrationen. Präsident Salih regiert seit 32 Jahren und hat angekündigt, 2013 nicht mehr für das höchste Staatsamt kandidieren zu wollen.