Eilmeldung

Eilmeldung

Briten trauern um Afghanistan-Soldaten - und seinen Spürhund

Sie lesen gerade:

Briten trauern um Afghanistan-Soldaten - und seinen Spürhund

Schriftgrösse Aa Aa

Liam Tasker war der 358. britische Soldat, der seit Beginn des Afghanistan-Kriegs 2001 ums Leben kam. Die Leiche des 26-Jährigen wurde jetzt unter großer Anteilnahme der Briten in die Heimat überführt – zusammen mit der Asche seines Spürhundes Theo. Der starb wenige Stunden nach Liams Tod an Herzversagen oder Schlaganfall. Die Geschichte bewegt die Briten.

Manche reden gar davon, dass der Hund an

gebrochenem Herzen gestorben sei. Liams Vater sagt, er sei der Meinung, dass der Hund nach dem

Tod von Liam nicht mehr dessen Trost und

Zuwendung hatte, um beruhigt werden zu können.

Liam und Theo waren erst kurz zuvor zu Armeeberühmtheiten geworfen – nachdem das Verteidigungsministerium ein Video von ihnen veröffentlicht hatte, um die Leistungen der Spürhunde zu zeigen. In knapp einem halben Jahr hatte Theo vierzehn Sprengsätze und zahlreiche Waffen aufgespürt.