Eilmeldung

Eilmeldung

Debatte über eine koordinierte Wirtschaftspolitik

Sie lesen gerade:

Debatte über eine koordinierte Wirtschaftspolitik

Schriftgrösse Aa Aa

An diesem Freitag findet in Brüssel ein EU-Sondergipfel statt. Es geht um den “Pakt für Wettbewerbsfähigkeit”, doch die Lage in Libyen wird auch zur Sprache kommen.

Deutschland und Frankreich treiben den Pakt voran. Einer der Kernaspekte ist, die Lohnsteigerungen künftig nicht mehr an die Inflationsrate zu koppeln, wie es z.B. in Spanien, Portugal und Belgien der Fall ist. Dort regt sich Widerstand.

“Das ist mein Lohnzettel von Januar, der Inflationsindex ist gestiegen. Es gab also eine Erhöhung von 1,5 Prozent, das ist beachtlich. Ich bin Lehrerin und habe ein festes Gehalt. Wir bekommen alle zwei Jahre eine Erhöhung, aber wenn wir Überstunden machen, schlägt sich das nicht auf unser Gehalt nieder, es gibt keinen Bonus,” so eine belgische Familienmutter.

Konflikte sind auch in anderen Bereichen programmiert: manche EU-Staaten möchten ihre derzeitigen Regelungen in punkto Rentenalter und Mehrwertsteuer nicht zu Gunsten gemeinsamer Vorgaben aufgeben.