Eilmeldung

Eilmeldung

Marokkos König verspricht Reformen

Sie lesen gerade:

Marokkos König verspricht Reformen

Schriftgrösse Aa Aa

Marokkos König hat seinem Land Reformen versprochen. Die Verfassung soll geändert werden; sie soll dann zum Beispiel die Achtung der Menschenrechte garantieren, ebenso wie die Gewaltenteilung und die Unabhängigkeit der Justiz.

Ein äußerst wichtiger Schritt sei das, sagt König Mohammed. Auch weiterhin werde es jetzt politische Reformen geben, dazu wirtschaftliche, gesellschaftliche und kulturelle. Das solle sichern, dass alle Institutionen ihre Rolle ausübten.

Institutionen wie die Regierung: Ihr Chef wird bisher vom König bestimmt – künftig soll das die stärkste Fraktion im Parlament tun. Das Parlament selbst soll mehr Macht bekommen, der König will Macht abgeben. Auch die einzelnen Regionen sollen gestärkt werden, ebenso wie Minderheiten.

Auch in Marokko hat es Demonstrationen gegeben, allerdings sehr gemäßigter Art und so gut wie nie gegen den beliebten König. Einzelheiten der geplanten Reformen sollen bis Juni vorliegen; letztendlich wird es über eine neue Verfassung eine Volksabstimmung geben – auch das hat der König angekündigt.