Eilmeldung

Eilmeldung

Erdbeben erschüttert Japan

Sie lesen gerade:

Erdbeben erschüttert Japan

Schriftgrösse Aa Aa

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Tage hat ein schweres Erdbeben Japan erschüttert. Das Beben an der Nordostküste des Landes erreichte eine Stärke von 7,9. Zahlreiche Menschen seien verletzt worden, hiess es. Für die Pazifikküste wurde eine Tsunami-Warnung ausgegeben. Es sei eine Flutwelle von etwa sechs Metern Höhe zu erwarten, warnte die Meteorologische Behörde.

Bereits am Mittwoch hatte ein starkes Erdbeben den Nordosten Japans erschüttert. Es hatte eine Stärke von 7,3 erreicht. Das Epizentrum lag in einer Tiefe von 10 Kilometern unter dem Meeresboden 160 Kilometer vor der Küste der Halbinsel Ojika. Auch in der Hauptstadt Tokio gerieten Hochhäuser ins Schwanken. Verletzte gab es dabei nicht.