Eilmeldung

Eilmeldung

Chinesische Regierung fürchtet Jasmin-Proteste

Sie lesen gerade:

Chinesische Regierung fürchtet Jasmin-Proteste

Schriftgrösse Aa Aa

China hat erneut seine Sicherheitskräfte gegen die eigene Bevölkerung mobilisiert. In Peking sicherte ein Großaufgebot der Polizei zwei Einkaufsstraßen. Sie überprüfte Passanten und ihre Fahrzeuge, teilweise mit Spürhunden.

Zuvor hatte die Menschenrechtsgruppe “Chinese Human Rights Defenders” von Hongkong aus via Internet zu regierungskritischen “Spaziergängen” aufgerufen. Seit den ersten Demonstrationen vor vier Wochen befürchtet die chinesische Regierung Versuche eines “Jasim-Aufstandes” nach arabischem Vorbild.

Bisher haben die Sicherheitsbehörden mehr als 20 Aktivisten verhaftet und der “Anstiftung zur Untergrabung der Staatsgewalt” beschuldigt.