Eilmeldung

Eilmeldung

Tränengas gegen Demonstranten in Bahrain

Sie lesen gerade:

Tränengas gegen Demonstranten in Bahrain

Schriftgrösse Aa Aa

In Bahrain hat die Polizei Tränengasgranaten auf Demonstranten abgefeuert. Mehrere Menschen wurden verletzt und in Krankenhäuser gebracht. Tausende vornehmlich Jugendliche hatten in der Hautstadt Manama erneut gegen die Herrschaft von König Hamad bin Issa al-Chalifa protestiert. Bereits am Freitag waren bei einem Tränengaseinsatz der Polizei mehr als 700

Menschen verletzt worden. Die Proteste in Bahrain werden vor allem von unzufriedenen Schiiten getragen. Rund zwei Drittel der Bewohner des Golfstaates sind Schiiten. Der König und die Regierung sind hingegen sunnitisch. Die Opposition in Bahrain hatte Mitte Februar begonnen, politische Reformen zu fordern. Die Demonstrationen waren in den vergangenen Wochen wiederholt eskaliert. Bislang wurden sieben Demonstranten bei Zusammenstößen getötet.