Eilmeldung

Eilmeldung

Bahrain: Heftige Straßenschlachten in Manama

Sie lesen gerade:

Bahrain: Heftige Straßenschlachten in Manama

Schriftgrösse Aa Aa

In Bahrain ist es erneut zu gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Demonstranten und der Polizei gekommen. Ein Mann bekam einen direkten Schuss aus einer Tränengaspistole ab.

Auch mit Wasserwerfern und Gummigeschossen gingen die Sicherheitskräfte gegen die Demonstranten vor. Die waren in der Hauptstadt Manama erneut für mehr Demokratie auf die Straße gegangen. Im Finanzdistrikt blockierten sie eine Straße. Dutzende Menschen wurden laut Augenzeugen verletzt. Hinter den Protesten stehen vor allem Schiiten, die rund zwei Drittel der Bewohner des Golfstaates ausmachen. Das Königshaus und die Regierung sind dagegen sunnitisch. Das Weiße Haus in Washington rief die Regierung in Bahrain zum Dialog auf. Regierungschef Salman al-Chalifa kündigte laut Presseberichten Gespräche mit der Opposition an, in denen es um Staatsreformen und das Verhältnis von Schiiten und Sunniten gehen solle.