Eilmeldung

Eilmeldung

Weiter Luftangriffe auf Aufständische in Libyen

Sie lesen gerade:

Weiter Luftangriffe auf Aufständische in Libyen

Schriftgrösse Aa Aa

Während die internationale Gemeinschaft über die von der Arabischen Liga geforderte Flugverbotzone diskutiert, schaffen die Truppen des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi Fakten.

Bei ihrem Vormarsch in Richtung Osten wurden sie auch am heute von Kampfflugzeugen unterstützt.

Im Sicherheitsrat der Vereinten Nationen ist eine Sondersitzung zum Thema Libyen angesetzt.

Die deutsche Bundesregierung ist weiter gegen einen Flugverbots-Einsatz unter deutscher Beteiligung.

Die Regimegegner berichten von schweren Kämpfen. Bei einer Rückeroberung der Stadt Al-Brega hätten sie Dutzende von Soldaten der Gaddafi-Truppen gefangengenommen.

Am Morgen sei die weiter östlich gelegene Stadt Adschdabija von den Regierungstruppen bombardiert worden. Auch um die Stadt Misurata im Westen dauerten die Kämpfe an.

Die Arabische Liga hatte das höchste UN-Gremium am Wochenende aufgefordert, ein Flugverbot über Libyen zu verhängen, um die Bevölkerung vor Luftangriffen der Truppen von Diktator Gaddafi zu schützen.

Wie das Verbot gehandhabt und durchgesetzt werden soll, lässt das Kommuniqué allerdings offen.