Eilmeldung

Eilmeldung

Gaddafi-Truppen machen weiter Boden gut

Sie lesen gerade:

Gaddafi-Truppen machen weiter Boden gut

Schriftgrösse Aa Aa

In Libyen haben die Gaddafi-treuen Truppen die Auftständischen weiter zurückgedrängt. Mit Bombardements durch die Luftwaffe und Artilleriefeuer nahmen sie nach Angaben des Staatsfernsehens die Stadt Adschdabijah ein, einen strategisch wichtigen Vorposten vor Bengasi, der Bastion des rebellischen Ostens. Auch in der Ölstadt Brega soll es sporadisch Kämpfe gegeben haben. Außerdem gingen die Truppen verstärkt gegen die von ihnen eingekesselten Städte im Westen des Landes vor.

Doch die Aufständischen wollen kämpfen bis zur letzten Minute. In der Hafenstadt Al-Baida, in der noch die Rebellen die Oberhand haben, zeigte sich ein übergelaufener Oberst gestern unserem Reporter gegenüber äußerst zuversichtlich: “Wir bilden die Aufständischen und Freiwilligen unter der freien Jugend Libyens aus. Wir werden diese Truppen für einen großen Angriff auf die Stadt Surt vorbereiten, um sie einzunehmen und zu halten. Und dann werden wir in Tripolis einlaufen, und den Tyrannen und seine Getreuen stürzen.”

Während das Ausland weiter zögert, heißt es bei den Aufständischen, notfalls wolle man auch ohne ausländische Hilfe siegen. Jetzt versuchen sie, der Armee den Zugriff auf die Raffinerien und damit auf den Treibstoff zu versperren. Doch fragt sich, ob am Ende doch Gaddafis Armee den längeren Atem – und die bessere Ausrüstung hat.