Eilmeldung

Eilmeldung

Mehr als 2 500 Flüchtlinge auf Lampedusa

Sie lesen gerade:

Mehr als 2 500 Flüchtlinge auf Lampedusa

Schriftgrösse Aa Aa

Immer mehr Flüchtlinge aus Tunesien versuchen, nach Europa zu gelangen. Hunderte schaffen es bis auf die italienische Mittelmeerinsel Lampedusa, viele jedoch geraten in Seenot und werden, wenn sie Glück haben, von der italienischen Küstenwache gerettet.

Auf Lampedusa befinden sich inzwischen mehr als 2 500 Flüchtlinge, das Auffanglager ist jedoch nur für rund 800 Menschen ausgelegt. In den internationalen Gewässern vor Sizilien ankert seit Montag eine marokkanische Fähre mit mehr als 1 850 Menschen an Bord.

Bei den meisten von ihnen handelt es sich um Marokkaner, die aus Libyen gerettet wurden. Die italienischen Behörden weigerten sich, dem Schiff die Einlaufgenehmigung zu erteilen. Aus dem marokkanischen Außenministerium hieß es, der Fähre sei der Kraftstoff ausgegangen.