Eilmeldung

Eilmeldung

Nikkei und Topix stürzen weiter ab

Sie lesen gerade:

Nikkei und Topix stürzen weiter ab

Schriftgrösse Aa Aa

Die Tokioter Börse ist angesichts der Katastrophe und der immer neuen Schreckensmeldungen aus den Atomkraftwerken in freiem Fall: Auch am zweiten Handelstag nach dem Erdbeben stürzte der Nikkei-Index um zweistellige Werte weiter ab und schloss bei 8.605 Punkten. Keins der 225 Unternehmen im Leitindex konnte zulegen. Auch der Topix verlor binnen zwei Tagen gut ein Fünftel seines Wertes. Die Zahl der Transaktionen erreichte Rekordwerte. Um die Finanzmärkte zu beruhigen, pumpte die japanische Notenbank wie schon am Vortag erneut Geld für Notfall-Liquidität in die Banken.