Eilmeldung

Eilmeldung

Tunesien: Proteste gegen USA

Sie lesen gerade:

Tunesien: Proteste gegen USA

Schriftgrösse Aa Aa

Proteste in Tunesien, auf der Prachtstraße der Hauptstadt Tunis: Diesmal geht es aber nicht mehr um die abgesetzten und verjagten Machthaber.

Der Unmut von einigen hundert Tunesiern richtet sich gegen die USA; und er macht sich Luft kurz vor dem Besuch der amerikanischen Außenministerin Hillary Clinton.

In Libyen hätten die USA die Aufständischen nicht verteidigt, sagt ein Mann hier; sie würden zusehen, wie Gaddafi sein Volk umbringe. In Bahrein seien sie ebenfalls stumm geblieben: Und den Tunesiern wollten sie ihre Revolution stehlen, meint er weiter.

Die Amerikaner hätten anderen niemals Geschenke gemacht.

Der amerikanische Besuch ist der erste in Tunesien, seit das langjährige Regime gestürzt wurde. Zuvor war Clinton noch in Ägypten, ebenfalls zum Antrittsbesuch bei den neuen Kräften im Land.