Eilmeldung

Eilmeldung

Aufmarsch um Libyen

Sie lesen gerade:

Aufmarsch um Libyen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Resolution des Weltsicherheitsrates richtet nicht nur eine Flugverbotszone über Libyen ein, sie erlaubt ausdrücklich auch Luftangriffe auf Libyen – zum Schutz der Zivilbevölkerung. Während Frankreich und Großbritannien sich offen zu raschen Luftangriffen bekennen, wird unterem anderem von Seiten der USA davor gewarnt, dass eine Militäroperation gegen Libyen aus dem Ruder laufen könnte.

Seit geraumer Zeit werden die NATO-Stützpunkte im Mittelmeer auf ein Vorgehen gegen Libyen vorbereitet. Von dort aus könnten Luftangriffe gestartet und die Kriegsschiffe, die im Mittelmeer zusammengezogen worden sind versorgt werden. Die USA haben mit der “USS Enterprise” einen weiteren Flugzeugträger vor die Küste Libyens beordert.

Libyen hat theoretisch umfangreiche Luftabwehrfähigkeiten. Seine Luftwaffe besitzt rund 400 Kampfflugzeuge, von denen allerdings nur die Hälfte einsatzfähig ist.

Die vom Weltsicherheitsrat verabschiedete Resolution 1973 untersagt ausdrücklich “Besatzungstruppen”. Ob damit der Einsatz von Bodentruppen generell ausgeschlossen ist, ist offen.