Eilmeldung

Eilmeldung

Rebellen: "Wir warten nur auf Order, vorzurücken"

Sie lesen gerade:

Rebellen: "Wir warten nur auf Order, vorzurücken"

Schriftgrösse Aa Aa

Begeistert ist in der libyschen Rebellenhochburg Bengasi die Entscheidung der Vereinten Nationen aufgenommen worden, gegen die Gewalt in Libyen notfalls militärisch vorzugehen.

Auf einer Großbildleinwand verfolgten die Menschen in der Nacht im Zentrum das Votum des Weltsicherheitsrates.

Vom Aufruf zum Ende der Kämpfe fühlen sich die Rebellen nicht angesprochen:

Ein Rebell:

“Wir warten dringend darauf, dass Frankreich Gaddafis Bataillone trifft: Dann rücken wir vor, bevor die Bodentruppen zur Sache kommen. Wir hier warten nur auf Order, vorzurücken.”

In der zentralen Küstenstadt Misrata wurde offenbar auch nach Verkündung des Waffenstillstands weiter gekämpft. Während der vergangenen Tagen starben dort nach Aussagen von Medizinern mindestens 25 Menschen.

Der Fernsehsender Al Arabija berichtete unter Berufung auf Aufständische, Gaddafi-Truppen feuerten Raketen auf Misrata und die ebenfalls im Westen gelegene Stadt Sintan.

Reisende aus Aschdabija berichteten über Vorbereitungen von Gadafis Truppen für den bereits seit Tagen erwarteten Vorstoß in Richtung Tobruk.