Eilmeldung

Eilmeldung

Italienischer Schlepper in Tripolis festgehalten

Sie lesen gerade:

Italienischer Schlepper in Tripolis festgehalten

Schriftgrösse Aa Aa

Die Teilnahme Roms an der anti-libyschen Koalition wird durch einen italienischen Schlepper kompliziert, der seit Samstag im Hafen von Tripolis festgehalten wird. Das Schiff habe sich zum Auftanken in Tripolis befunden, so ide italienische Regierung. Die Besatzung, acht Italiener, zwei Inder und ein Ukrainer, sei an der Weiterfahrt gehindert worden.

Der italienische Verteidigungsminister Ignazio La Russa erklärte, die Regierung sei bereit zu einer Evakuierung der Seeleute, sollte sie dazu aufgefordert werden.

Die Situation des Schleppers und seiner Besatzung bringt Italien in eine prekäre Lage. Die Regierung hatte Luftwaffenstützpunkte wie hier auf Sizilien für die Angriffe auf Libyen zur Verfügung gestellt.

Auch sollen italienische Kampfbomber eingesetzt werden.

Beobachter befürchten, die Crew des Schleppers könnte in Libyen als Geiseln oder als menschliche Schutzschilde benutzt werde.