Eilmeldung

Eilmeldung

Libyen: US-Bomber fliegen neue Angriffe

Sie lesen gerade:

Libyen: US-Bomber fliegen neue Angriffe

Schriftgrösse Aa Aa

Die Luftstreitkräfte der Alliierten haben die Offensive von Gaddafis Truppen gegen die Rebellen in Bengasi erfolgreich gestoppt. Seit Beginn der Operation am Samstag habe es keine Angriffe auf die Stadt gegeben, das berichten Augenzeugen.

Das US-Verteidigungsministerium ließ verlauten, dass die alliierten Streitkräfte die Flugverbotszone über Libyen faktisch durchgesetzt haben.

Ziele der “Operation Odyssey Dawn” sind nach offiziellen Angaben vor allem Flugabwehrstellungen und andere militärische Einrichtungen an der Mittelmeerküste Libyens.

Neunzehn Militärflugzeuge, darunter Tarnkappenbomber und Kampfjets, flogen am Sonntagmorgen Angriffe auf Ziele in Libyen. Das teilte das US-Militär mit. Bei dem Einsatz seien rund 40 Sprengkörper abgeworfen worden.

Die Rebellen in Bengasi geben sich erleichtert, doch jüngsten Informationen zufolge sind Gaddafi-treue Truppen in Misurata eingezogen. Augenzeugen berichten von einem Massaker, es gebe viele Tote und Verletzte. Genaue Angaben liegen indes nicht vor.