Eilmeldung

Eilmeldung

Wahl in Sachsen-Anhalt Test für Merkel

Sie lesen gerade:

Wahl in Sachsen-Anhalt Test für Merkel

Schriftgrösse Aa Aa

Das ostdeutsche Land Sachsen-Anhalt wählt heute ein neues Regionalparlament. Etwa zwei Millionen Menschen sind zur Stimmabgabe aufgerufen.

Bislang wird Sachsen-Anhalt von einer großen Koalition aus Christdemokraten und Sozialdemokraten regiert, die laut Umfragen auch erneut wieder die Regierung stellen könnte.

Allerdings liebäugelt die SPD auch mit der Linkspartei als Bündnispartner, sollte sie hinter der CDU auf Platz zwei kommen. Die Linkspartei mit ihrem Spitzenkandidaten Wulf Gallert könnte dann die Christdemokraten als Regierungspartei ablösen.

Eine solche Option gibt dem Urnengang in der ostdeutschen Provinz damit auch ein delikate nationale Note. Denn Bundeskanzlerin und CDU-Chefin Angela Merkel kann sich derzeit den nächsten Verlust nach Hamburg politisch nicht leisten.

Interessant dürfte sein, wie die Wähler Merkels jüngste Kehrtwende in Sachen Atomenergie beurteilen. Auch an ihrer Haltung zum Libyen-Konflikt hatte es starke Kritik gegeben.