Eilmeldung

Eilmeldung

Gaddafi trotzt Luftschlägen

Sie lesen gerade:

Gaddafi trotzt Luftschlägen

Schriftgrösse Aa Aa

Staatschef Muammar al-Gaddafi ist nach den Angriffen der westlichen Streitkräftekoalition erstmals im libyschen Fernsehen aufgetreten und
hat sein Volk zu Widerstand aufgefordert:
“Alle Armeen der islamischen Welt müssen an diesem Kampf teilnehmen. Es muss überall Demonstrationen geben. In Asien, in Afrika, in Amerika, in Europa, weil deren Völker gegen die Regierungen sind. Jene, die uns attackieren, sind eine kleine Gruppe Faschisten, deren Völker sie zu Fall bringen werden.“ 
 
Nach den Angriffen vom Dienstag führte die libysche Regierung westlichen Journalisten die Schäden vor.
 
Die Bomben und Raketen der westlichen Koalition
haben vor allem zwei zuvor evakuierte Marinebasen zerstört. Die vom Westen vermuteten Waffen hätten sich aber nie dort befunden, so die libysche Regierung:“Sie behaupten Zivilisten beschützen zu wollen. Es gab aber auf diesem Gelände keine Zivilisten. Auch keine Raketen, die man hätte zerstören können.”
 
Aufgrund der fortgesetzten Luftangriffe auf Teile der Stadt, blieben viele Geschäfte in Tripolis heute geschlossen. Der Alltag in der libyschen Hauptstadt kam damit weitgehend zum Erliegen.