Eilmeldung

Eilmeldung

Libysche Rebellen kämpfen weiter

Sie lesen gerade:

Libysche Rebellen kämpfen weiter

Schriftgrösse Aa Aa

Die Truppen des libyschen Staatschefs Muammar al-Gaddafi haben die Attacken gegen die Rebellen im Land fortgesetzt.

Dieses Amateurvideo zeigt Männer in Misrata, rund 200 Kilometer östlich von Tripolis. Die Regierungstreuen behaupten die Stadt, die nach wie vor unter Beschuss liegt, zurückerobert zu haben. Die Aufständischen bestreiten dies.

Neben Misrata wurden Angriffe der Gaddafi-Truppen aus der Stadt Sintan südwestlich von Tripolis, aus der Gegend um Bengasi und aus Aschdabija gemeldet.

Gaddafi will, staatlichen Medien zufolge, bei einem “grünen Marsch auf Bengasi” Tausende Anhänger in die größte von Rebellen gehaltene Stadt schicken.

Trotz angeblicher Waffenruhe attackierten dessen Truppen immer wieder die Rebellen. Nahe Aschdabija gerieten diese Rebellen in die Schusslinie von Regierungstruppen. Doch sich den Gaddafi-treuen zu ergeben, daran denkt hier niemand – im Gegenteil: Obwohl er ein gebrochenes Bein hat, will dieser Rebell auf jeden Fall am Marsch auf Tripolis teilnehmen.