Eilmeldung

Eilmeldung

NATO setzt Lufangriffe auf Ziele in Libyen fort

Sie lesen gerade:

NATO setzt Lufangriffe auf Ziele in Libyen fort

Schriftgrösse Aa Aa

Die NATO hat offenbar auch am Dienstagabend ihre Luftangriffe auf Einrichtungen des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi fortgesetzt. Am nächtlichen Himmel über der libyschen Hauptstadt Tripolis war das Feuer der Luftabwehr Gaddafis zu sehen. In Adschdabija fanden im Tagesverlauf neue Gefechte zwischen den Aufständischen und den Gaddafi-treuen Truppen statt. Zu Kämpfen kam es auch in der Rebellen-Hochburg Bengasi sowie in Misurata. Nach Angaben der Vereinten Nationen kündigte das Regime in Tripolis inzwischen erneut einen Waffenstillstand an. Dies berichtete UN-Generalsekretär Ban Ki Moon am Dienstagabend bei einer Pressekonferenz in Tunesien. Das westliche Militärbündnis überwacht zudem im Mittelmeer die Einhaltung des Waffenembargos gegen Libyen.