Eilmeldung

Eilmeldung

Bündnis sieht Einsätze gegen Libyen erfolgreich

Sie lesen gerade:

Bündnis sieht Einsätze gegen Libyen erfolgreich

Schriftgrösse Aa Aa

Die Angriffe des internationalen Bündnisses auf Ziele in Libyen sind nach eigener Einschätzung erfolgreich – jedenfalls militärisch.

Nach britischen Armeeangaben ist Libyens Luftwaffe

nicht mehr einsatzfähig. Auch die Luftverteidigung sei so geschwächt, dass man bei den Flügen kaum noch Gegenwehr befürchten müsse.

In London ist für nächsten Dienstag ein Treffen der an dem Bündnis beteiligten Länder geplant. Dann soll es darum gehen, wie sich die Lage in Libyen entwickelt hat.

Neben den Bündnismitgliedern sollten auch

Afrikanische Union und Arabische Liga dabei sein, sagt Frankreichs Außenminister; dazu aus Europa, wer wolle.

Alain Juppé will dann auch den französischen Wunsch durchsetzen, dass die politische Führung bei dem Einsatz nicht bei der NATO liegt, sondern bei den Teilnehmern dieser Runde.

Die USA kritisieren inzwischen weitere libysche Verstöße gegen die UNO-Resolutionen – nämlich fortgesetzte Angriffe auf die Zivilbevölkerung. Ein hoher Armeevertreter sagte, angegriffen würden deshalb auch Panzerfahrzeuge, Geschütze und mobile Raketenstartrampen.