Eilmeldung

Eilmeldung

Fukushima: Kühlung mit Meerwasser problematisch

Sie lesen gerade:

Fukushima: Kühlung mit Meerwasser problematisch

Schriftgrösse Aa Aa

Rauchentwicklung in mehreren Reaktorblöcken des japanischen Atomkraftwerks Fukushima erfordert nach Behördenangaben die weitere Kühlung mit Meerwasser.
  
Experten wiesen unterdessen darauf hin, dass sich bei der Kühlung mit Meerwasser große
Mengen Salz ansammelten. Dies könne die Brennstäbe verkrusten und damit auf Dauer die Kühlung blockieren.
 
Nach halbtägiger Unterbrechung wegen schwarzer Rauchentwicklung haben die Einsatzkräfte im Atomkraftwerk Fukushima ihre Arbeiten zur Instandsetzung des Kühlsystems wieder aufgenommen.
 
Die Ursache für die Rauchentwicklung blieb bislang unklar.