Eilmeldung

Eilmeldung

Libyen: In Adschdabijah werden heftige Kämpfe erwartet

Sie lesen gerade:

Libyen: In Adschdabijah werden heftige Kämpfe erwartet

Schriftgrösse Aa Aa

Während ein libyscher Militärsprecher erklärte, dass mehrere zivile und militärische Einrichtungen in Tripolis bombardiert wurden, gehen die Kämpfe auch in anderen Teilen Libyens weiter. Auch zerstörte ein französisches Kampfflugzeug eine libysche Artilleriestellung. Unser Korrespondent Mustafa Beg berichtet telefonisch: “Rund vier Kilometer entfernt von dem Ort, an dem ich mich jetzt befinde, liegt die Stadt Zwartan, wo das westliche Bündnis Angriffe geflogen hat. Nach Berichten von Augenzeugen wurden zwei Panzer und etwa zehn Fahrzeuge der Truppen Gaddafis zerstört. Zu sehen ist eine schwarze Rauchwolke. Die Luftangriffe waren weniger zahlreich als in den vergangenen Tagen, doch sie werden fortgesetzt. Die Aufständischen werden dadurch ermutigt. Während das Bündnis aus der Luft angreift, setzen die Rebellen ihre Kämpfe fort. Im Osten Adschdabijahs, halten sich hunderte Aufständische auf. Sie kommen aus Bengasi und kurz nach dem Freitagsgebet werden sie Adschdabijah einkreisen, um das Zentrum der Stadt unter ihre Kontrolle zu bringen. Der Osten der Stadt wird von den Rebellen und der Westen von den Truppen Gaddafis kontrolliert. Die Truppen Gaddafis sind gut ausgerüstet. Die Oppositionskräfte hingegen haben nur Maschinengewehre, Granatwerfer und Kalaschnikoffs. Auch Macheten habe ich gesehen. Die Truppen Gaddafis aber sind gut organisiert und wollen die Kontrolle über das Zentrum nicht verlieren. Beide Seiten verstärken ihre Kräfte. Erwartet werden heftige Kämpfe.”