Eilmeldung

Eilmeldung

130 Länder beteiligen sich an "Earth Hour"

Sie lesen gerade:

130 Länder beteiligen sich an "Earth Hour"

Schriftgrösse Aa Aa

Als Aufruf zu mehr Klimaschutz ist in vielen Städten der Welt erneut für eine Stunde das Licht ausgeschaltet worden. Mehr als 130 Länder beteiligten sich an der Earth Hour, die zum ersten Mal vor fünf Jahren in Sydney stattfand. Jeweils um 20 Uhr 30 Ortszeit hieß an einigen der berühmtesten Gebäuden der Welt: “Licht aus.”

Die Umweltstiftung WWF räumte ein, dass die Aktion angesichts der gegenwärtigen Stromausfälle in weiten Teilen Japans unangebracht erscheinen könnte. Ein WWF-Sprecher sagte jedoch, gerade das Kernkraftunglück in Fukushima müsse zum Nachdenken über Energieverbrauch und -erzeugung anregen.