Eilmeldung

Eilmeldung

Schlappe für Sarkozys Konservative

Sie lesen gerade:

Schlappe für Sarkozys Konservative

Schriftgrösse Aa Aa

Bei der zweiten Runde der Kantonalwahlen, dem letzten Stimmungstest in Frankreich vor der Präsidentschaftswahl 2012, hat Präsident Sarkozys konservative UMP eine schwere Schlappe erlitten. Sie errang fast nur halb so viele Sitze wie die Sozialisten. Die rechtsextreme Front National wurde prozentual gerechnet drittstärkste Kraft, bedingt durch das Mehrheitswahlrecht gewann sie aber dennoch laut den in der Nacht veröffentlichten Teilergebnissen nur zwei Sitze in den Generalräten. Diese sind mit den deutschen Kreistagen vergleichbar.

Die Wahlbeteiligung war mit rund 45 Prozent so niedrig wie bei der ersten Runde.