Eilmeldung

Eilmeldung

Wie bekommen die Einwohner von lampedusa ihre Insel zurück?

Sie lesen gerade:

Wie bekommen die Einwohner von lampedusa ihre Insel zurück?

Schriftgrösse Aa Aa

Cono Galipo ist auf der italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa der Verantwortliche für das Aufnahmezentrum für Migranten.,
 
Regierungschef Bersulsconi hat versprochen, innerhalb der nächsten 3 Tage den Einwohnern von Lampedusa ihre Insel zu zurück zu geben.
Wird er das einhalten können, wenn gleichzeitig weiterhin  Flüchtlingsboote ankommen?
 
Cono Galipo
Ja, das ist zu machen unter der Bedingung,  dass die ankommenden Migranten nach und nach weitergeleitet werden. Wenn tausend an einem Tag ankommen, müssen auch tausend weitertransportiert werden. Ansonsten wären wir in einigen Wochen wieder am Ausgangspunkt.
Regierungschef Berlusconi hat seine Zusagen präzisiert: Er hat gesagt, für jedes neu ankommende Flüchtlingsboot werde es auch Transportkapazitäten für die Weiterreise geben.
So gesehen, denke ich, können wir ruhig bleiben. Die Bürger von Lampedusa werden ihre Insel zurückbekommen. 
 
euronews
Wie wirkt auf sie die mangelnde Bereitschaft einiger Regionen in Italien, Flüchtlinge aus Lampedusa aufzunehmen?
 
Cono Galipo
Ich denke, Italien ist ein großes Land und ich bin sicher, dass alle Regionen ihren Beitrag leisten werden und eine gewisse Anzahl von Migranten aufnehmen. Es gibt einen Plan der Regierung. Ich denke, dass dieser Plan in den nächsten Stundenen spruchreif wird. Ich bin sicher, dass jeder Präsident einer Region das seine dazu tun wird.
 
 
euronews 
Was könnten sie zur Lage auf der Insel in den letzten Stunden sagen?
Wo schlafen die Leute? Haben sie genug zu essen? Genug Wasser?
 
 
Cono Galipo
Zunächst können wir alle beruhigen, es gibt keinen Mangel an Nahrungsmitteln oder an Trinkwasser. Essen und trinken ist für alle gewährleistet.
Ansonsten ist es eine Notstands-Situation.
Unser Zentrum kann 850 Personen beherbergen.
Im Moment sind aber 5.800 da.
Gestern abend waren es 6.200.
Das können sie sich vorstellen, welche Schwierigkeiten sich bei der Organisation auftun, wenn wir uns auf dem uns eigenen Niveau kümmern wollen.
 
euronews
Staatspräsident Napolitano hat daran erinnert, dass Lampedusa nicht nur an der Grenze Italiens sondern auch an einer Außengrenze der EU liegt. Welche Hilfe erwarten sie von der EU?
 
Cono Galipo
Ich glaube, dass Europa ebenso wie Italien seinen Beitrag leisten muss, damit die Migranten Lampedusa verlassen können.
Sicher muss dazu noch einiges getan werden, wie aus den Informationen der Regierung und des Innenministers zu entnehmen ist.
Es müssen großte Anstrengungen unternommen werden, um die Migranten von Lampedusa weg zu bringen. Denn wenn die hier anlanden und nicht weiter geleitet werden, dann stecken wir in großen Schwierigkeiten.
 
Vielen Dank an Cono Galipo von Migrantenzentrum auf der Insel Lampedusa