Eilmeldung

Eilmeldung

Eurozone: Preise steigen - auch die Zinsen ?

Sie lesen gerade:

Eurozone: Preise steigen - auch die Zinsen ?

Schriftgrösse Aa Aa

Steigende Energiepreise heizen die Teuerung im Eurogebiet weiter an. Die jährliche Inflationsrate stieg im März im Vormonatsvergleich um 0,2 Punkte auf 2,6 Prozent, so eine erste Schätzung der Europäischen Statistikbehörde Eurostat für die 17 Mitgliedstaaten der Eurozone.

Das ist der höchste Wert seit Oktober 2008 -damals wurde eine Rate von 3,2 Prozent ermittelt. Seitdem lag sie deutlich darunter.

Preisstabilität ist nach den Regeln der Europäischen Zentralbank nur bei Raten von bis zu oder nahe 2 Prozent gewährleistet – vorbei.

Auch die Zeiten historisch niedriger Zinsen dürften demnächst endgültig vorbei sein.

Beobachter rechnen damit, dass die Europäische Zentralbank wegen der Inflationsgefahren in den kommenden Woche die Leitzinsen anhebt.

In Deutschland stagnierte der Preisauftrieb nach europäischer Berechnungsweise im März bei 2,2 Prozent.