Eilmeldung

Eilmeldung

Vatikanvertreter berichtet von zivilen NATO-Opfern in Libyen

Sie lesen gerade:

Vatikanvertreter berichtet von zivilen NATO-Opfern in Libyen

Schriftgrösse Aa Aa

Der Vertreter des Vatikan in Libyen hat der katholischen Nachrichtenagentur Fides von rund 40 zivilen Opfern der NATO-Bombenangriffe berichtet.

Monsignore Giovanni Innocenzo Martinelli ist seit 10 Jahr in Tripolis auf Posten.

In Libyen leben rund einhunderttausend Katholiken. Zumeist katholische Pflegekräfte aus anderen Ländern, die in Krankenhäusern arbeiten

“Ich habe die Opfer nicht mit eigenen Augen gesehen, aber die Sache wurde mir von Menschen bestätigt, die durch den Bombenangriff Angehörige verloren haben.

Ich kann bestätigen, dass es in der Zone von Tajura

mehrere Tote gibt, als Folge des gleichen Angriffs.

Ich kann aber zu anderen Orten nichts Genaues sagen, weil ich die Zahl der Toten nicht kenne.

Ich weiss, dass auch eine andere Zone bombardiert wurde. Eine Zone mit einem Munitionsdepot. Dort gab es drei bis vier Stunden lang Explosionen.”