Eilmeldung

Eilmeldung

Schwedin in der Elfenbeinküste erschossen

Sie lesen gerade:

Schwedin in der Elfenbeinküste erschossen

Schriftgrösse Aa Aa

Eine schwedische UN-Mitarbeiterin ist in Abidjan erschossen worden. Der schwedische Außenminister Carl Bildt teilte mit, die 30-Jährige sei vermutlich versehentlich getötet worden. Die Frau habe sich in ihrer Wohnung aufgehalten, als sie von einer Kugel getroffen wurde.

Französische Soldaten und UN-Blauhelme haben in Abidjan versucht, Viertel, in denen sich noch Ausländer befinden, zu sichern. Neun von zehn Ausländern hätten das Land allerdings schon verlassen, hieß es. Die wenigen Ausländer, die noch in dem Land sind, sind zum Teil in Lagern unterkommen – zu ihrer Sicherheit.